Allergiebehandlung

Ich behandle Allergien wie z.B. Kontakt- oder Futtermittelallergien (und Autoimmunerkrankungen begleitend) mit dem mentop Kit, bei dem Blut oder Urin des Tieres entsprechend aufbereitet und dem Tier über mehrere Stufen oral verabreicht wird. Der Vorteil dieser Methode ist, dass man nicht unbedingt wissen muss, gegen was das Tier allergisch ist, da die Körperflüssigkeiten die entsprechende Information enthalten.

Es können Erstverschlimmerungen auftreten. wie bei homöopathischen Arzneien, weshalb das Kit nur in Absprache mit einem Therapeuten eingesetzt werden sollte. Die Erstverschlimmerung ist ein Zeichen, dass die Therapie anspricht und keine Nebenwirkung. Die Erfolge sind sehr gut, es gibt einige Fälle, bei denen die Allergien nach einmaliger Anwendung des Kits dauerhaft verschwunden waren.

Das Kit kann auch gegen Autoimmunerkrankungen wie z.B. Rheuma oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen eingesetzt werden. Es trainiert und moduliert das Immunsystem, gewöhnt es langsam an die allergieauslösenden Stoffe und stellt das immunologische Gleichgewicht wieder her.

Vorteil der oralen Gabe:

Der größte Teil des Immunsystems sitzt im Darm. Da diese Therapie oral verabreicht wird, kommt sie genau dort an. Im Darm findet die Mehrzahl aller Antigenkontakte über die Darmschleimhaut statt z.B. durch Nahrungsmittel, Erreger und Umweltgifte. Da die orale Therapie am ehesten den natürlichen Vorgang des Antigenkontaktes über die Darmschleimhaut simuliert, ist sie so erfolgreich.
Die Antigene gelangen nicht unkontrolliert in den Blutkreislauf wie bei Eigenblutbehandlung durch Injektionen, sondern durchlaufen die übliche Reaktionskaskade des Immunsystems.

Die meisten schulmedizinischen Mittel gegen Allergien (z.B. Kortison) unterdrücken nur die Symptome. Mein Ziel mit dem mentop Kit ist die dauerhafte Heilung der Allergie oder der Autoimmunerkrankung soweit möglich durch Wiederherstellung eines gesunden Immunsystems, da unterdrückte Krankheiten sich meist einen anderen Weg suchen und so oft andere Krankheiten erzeugen.

Was müssen Sie als Patientenbesitzer bei der Behandlung von Allergien beachten?

Sie müssen sich unbedingt an die empfohlene Einnahme halten. Die Tropfen müssen regelmäßig und bis zum Ende eingegeben werden. Bei Erstverschlimmerung informieren sie mich bitte umgehend, damit wir evtl. die Dosierung entsprechend anpassen können.